Petra Pettmann M.A. / Pressebüro PP-Kommunikation

JOURNALISTIN DJV, Spezialgebiet: Profigastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Food & Beverage, Places to be, MICE- & Retail-Branche

Didacta 2018 – wie is(s)t Schule morgen?

„Catering & Verpflegung“, unter diesem Oberbegriff präsentieren sich auf der diesjährigen didacta in Hannover vom 20. bis 24. Februar einige wenige Unternehmen und Produkte aus dem Schulverpflegungsbereich in Halle 11. Darunter auch apetito und Transgourmet Deutschland. Veranstaltungen zur Ernährungsbildung und Ideen, wie man Ernährungsbildung in den Schulalltag integrieren könnte, sucht man vielerorts noch vergebens. Leider. Dabei ist die Zeit reif auch für pädagogische Inhalte dieser Art. IN FORM informiert, wie es gehen könnte.

IMG_9336 Marienstatt_pet

Deutschlands Bürgerinnen und Bürger wünschen sich in Kita und Schule mehr Ernährungsbildung, die Hand in Hand geht mit einer qualitativ hochwertigen Verpflegung. So fordern laut dem aktuellen Ernährungsreport 89 Prozent der Befragten ein eigenes Schulfach Ernährung und 90 Prozent wünschen sich verbindliche Essensstandards. Hier setzt IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung an und steht am IN FORM Stand in Halle 13 mit Fachleuten zu den Themen Ernährungsbildung, Verpflegung und Bewegung in Schule und Kita für Beratungsgespräche und konkrete Unterstützungsangebote zur Verfügung. Umfangreiche Materialien können zum größten Teil kostenfrei mitgenommen oder mit Messerabatt bestellt werden. Das abwechslungsreiche IN FORM Programm führt durch den (Schul-)Tag. Und wer zwischendurch eine Erfrischung wünscht, ist eingeladen, sich auf dem Smoothie-Bike ein Fruchtgetränk zu „erradeln“.

2017_Internorga_Foto_PetraPettmann 003_72dpi

Internorga 2017 – Diskussionsrunde am IN FORM-Stand. Foto: Petra Pettmann

 

Verpflegungsanbieter apetito präsentiert zum Beispiel Menüs und moderne Lösungen für Schulmensen und Kitas. Am Messestand können die Besucher sich über Themen wie die apetito Kochphilosophie informieren und ein Buffetkonzept kennenlernen. Auf dem 96 Quadratmeter großen Messestand werden die Besucher über aktuelle Themen wie „Junge Küche“ oder Bioprodukte in der Schulverpflegung informiert. Außerdem stellt das Unternehmen aus Rheine auch die besondere Bedeutung von Ernährungsbildung bei Kindern und Jugendlichen dar. „Wir wollen zeigen, wer wir sind, wie unsere Köche sich täglich für bestes Essen einsetzen und welche Dienstleistungen und Services wir für eine rundum erfolgreiche Schulmensa anbieten“, betont Angela Koch, Senior Marketing-Managerin für den Bereich Kitas und Schulen bei apetito. Für Kindertagesstätten und Grundschulen interessant: „Harrys Bilder-Speiseplan“, der ebenfalls am Messestand ausgestellt ist. Durch Abbildungen der Mittagsspeisen können die Kinder auf einen Blick sehen, was es zu essen gibt. Weitere Informationen zur Ernährungsbildung können die Besucher am apetito Messestand erhalten. Apetito ist vom 20. bis 24. Februar 2018 auf der didacta in Hannover in der Halle 11/Stand B15 zu finden.

Transgourmet ist ein Spezialist für die Belieferung von Großverbrauchern in Hotellerie, Gastronomie, Betriebsverpflegung und sozialen Einrichtungen. Als Vollversorger bietet das Unternehmen ein umfassendes Sortiment mit Lebensmitteln, Ge- und Verbrauchsgütern und Großküchenausstattung aus einer Hand. Im Bereich Schulverpflegung bietet Transgourmet maßgeschneiderte Lösungen, die auf einem ganzheitlichen Konzept basieren, welches unter Mitwirkung von Schülern und Wissenschaftlern entwickelt wurde. Zudem bietet Transgourmet als erster Großhändler geprüfte Produkte speziell für das Schulcatering an. Auf der didacta in Halle 11/Stand B05 können Besucher mehr über das take54you-Konzept und das WhatsEAT-Prüfsiegel erfahren.

Take54You ist ein ganzheitliches Konzept von Transgourmet, Abteilung Beratung & Konzept, für die Kinder- und Schülerverpflegung sowie die Ernährungsbildung, das unter Mitwirkung von Schülern und Wissenschaftlern der Hochschule Fulda sowie Profis der Gemeinschaftsverpflegung mit einem gesamtpädagogischen Ansatz entwickelt wurde. Es umfasst verschiedene Leistungsbausteine, die individuell an die Gegebenheiten und Wünsche der Einrichtung angepasst werden. Die schülerorientierte Versorgungsdienstleistung steht dabei nach Aussage des Unternehmens im Mittelpunkt.

Link zu diesen und weiteren Anbietern auf der Messe finden Sie auf der Homepage http://www.didacta-hannover.de.

Quelle: www.didacta-hannover.de

Fotos: Petra Pettmann

Advertisements